Der Mindestlohn kommt…

Am 1.1.2015 ist es soweit, der Mindestlohn kommt. 8,50 Euro brutto pro Stunde, wobei es einige Ausnahmen gibt.

So darf zum Beispiel in Tarifverträgen während der Übergangsfrist bis 2016 von dem Mindestlohn nach unten abgewichen werden. Dies gilt aber nur für Tarifverträge, die für allgemein verbindlich erklärt wurden.

Der Mindestlohn gilt nicht für Minderjährige, Auszubildende, junge Leute in Einstiegsqualifzierungen und Pflichtpraktika, die Auszubildende oder Studierende im Rahmen ihrer Ausbildung absolvieren müssen.

Auch Minijobber haben einen Anspruch auf den Mindestlohn.